x
Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung der Website stimmen Sie deren Verwendung zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Einführung in die Kontaktdefinitionen mit LS-DYNA

Bei der Modellierung von Kontakten stehen in LS-DYNA über 30 Kontakttypen zur Verfügung, die jeweils wieder spezielle Einstellungen zulassen. Die zahlreichen Auswahloptionen erlauben einerseits eine enorme Flexibilität bei der Kontaktdefinition, andererseits setzen sie weitreichende Kenntnisse des Anwenders voraus.

Das Seminar vermittelt den Teilnehmern einen Überblick über die Möglichkeiten und Grenzen der verschiedenen Kontaktformulierungen. Die Auswahl des geeigneten Kontakttyps bei der betrachteten Anwendung wird eingehend diskutiert und die Auswirkung der verschiedenen Kontaktoptionen für die Berechnungsergebnisse anhand von Beispielen erläutert

 

Für den Besuch dieses Seminars wird eine vorherige Teilnahme am Seminar „Einführung in LS-DYNA“ empfohlen.

Inhalte

  • Welche Kontakttypen gibt es in LS-DYNA?
  • Wann setze ich welche Kontaktformulierung ein?
  • Wie unterscheiden sich die unterschiedlichen Kontaktformulierungen - wie können sie klassifiziert werden?
  • Penalty vs. Constraint Formulierung
  • Definition eines Kontaktes
  • Was bedeutet "Automatic Contact"?
  • Wie arbeitet ein Single-Surface Kontakt?
  • Was machen, wenn ein Kontakt nicht hält?
  • Tied-Kontakte
  • Neueste Kontaktoptionen und aktuelle Entwicklungen in LS-DYNA

Termine
Termine Dauer/Tage Anmeldung Trainer Sprache(n) Ort Gebühr
30.03.2021
1 Tag Anmeldung Julien Lacambre Versailles (FR) 525 €
26.04.2021
1 Tag Anmeldung Maik Schenke Deutsch, Englisch Stuttgart 525 €

Tutoren

Tobias Graf

Tobias Graf
Dr.-Ing.

Spezialgebiete:
Verbindungstechnik, Materialmodelle

Studium:
Bauingenieurwesen

Pierre Glay

Pierre Glay
Diplôme d’Ingénieur

Spezialgebiete:
Formungs- und Prozesssimulationen

Studium:
Maschinenbau

Maik Schenke

Maik Schenke

Dr.-Ing.

Studium:
Luft- und Raumfahrttechnik

Spezialgebiet:
Multiphysics

Julien Lacambre

Julien Lacambre

Diplôme d’Ingénieur

Spezialgebiete:
Crash- und Impaktsimulationen

Studium:
Luft- und Raumfahrttechnik