x
Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung der Website stimmen Sie deren Verwendung zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

13. Europäische LS-DYNA Konferenz 2021: ein gelungenes Event

Mit über 170 hochklassigen technischen Vorträgen in neun parallelen Sessions, 230 Teil-nehmern vor Ort und 600 Teilnehmern online sowie über 20 Sponsoren und Ausstellern war die 13. Europäische LS-DYNA Konferenz ein großer Erfolg. DYNAmore bedankt sich bei allen Beteiligten, die diese besondere Konferenz ermöglicht haben.

Ulm/Stuttgart, 18. Oktober 2021

Die 13. Ausgabe der Europäischen LS-DYNA Konferenz, die von 5. bis 7. Oktober 2021 stattfand, war in vielerlei Hinsicht eine besondere Veranstaltung. Zum ersten Mal überhaupt war die Konferenz eine hybride Veranstaltung, bei der die Teilnahme sowohl vor Ort in Ulm als auch online möglich war. Dieses neue Format verlangte von den Teilnehmern einen höheren Aufwand, da die Präsentationen im Vorfeld aufgezeichnet werden sollten. Für dieses Engagement bedankt sich die DYNAmore GmbH sehr herzlich bei allen Vortragenden.

Das positive Feedback aller Beteiligten zeigt, wie wichtig eine Konferenz für Anwender und Entwickler ist. Der direkte und persönliche Austausch ist für die Entwicklung neuer Ideen und Lösungen unerlässlich und wird auch in Zukunft eine wichtige Rolle spielen. Dies belegt auch die, für die derzeitige Situation, hohe Zahl an Sponsoren und Ausstellern, die sich über die Möglichkeit, ihr Leistungsspektrum wieder live präsentieren zu dürfen, sehr zufrieden zeigten.

LinkedIn_13th_Conference_1200x627_Thank.jpg

„Wir sind mit dem Ergebnis der Konferenz rundum glücklich“, erklärt Ulrich Franz, Geschäftsführer der DYNAmore GmbH. „Unser Mut, in der jetzigen Zeit eine Präsenzveranstaltung durchzuführen wurde von den Teilnehmern, Sponsoren und Ausstellern durchweg sehr positiv aufgenommen. Wir freuen uns, dass es uns wieder gelungen ist, ein internationales Fachpublikum anzusprechen und Entscheider von vielen Firmen, darunter zahlreiche OEMs wie etwa BMW, Daimler, Honda, Porsche und Volvo, von der persönlichen Teilnahme auf unserer Konferenz zu überzeugen. Dies belegt den hohen Stellenwert, den DYNAmore und die Konferenz bei den Kunden im In- und Ausland genießt“, so Franz weiter.

Für alle, die nicht in Ulm teilnehmen konnten, gab es dieses Jahr zum ersten Mal die Möglichkeit, die Vorträge im Rahmen der Online-Konferenz zu verfolgen. Die Vorträge der Online-Konferenz wurden einen Tag später ins Netz gestellt, da die Keynote-Vorträge und einige andere Präsentationen live in Ulm aufgezeichnet und über Nacht bearbeitet wurden.

„Die Verlängerung der Konferenz ins Internet ermöglicht es uns, neue Zielgruppen auf der ganzen Welt zu erreichen, die sonst nie zur Konferenz gekommen wären“, meint Professor Ulrich Göhner, Vertriebs- und Marketingleiter von DYNAmore. „Wir sind mit den gemachten Erfahrungen sehr zufrieden und denken, dass wir auch bei den kommenden Konferenzen einen Online-Teil anbieten werden.“

Alle Papers und auch die Aufzeichnungen werden von DYNAmore in den nächsten Wochen veröffentlicht. Der genaue Termin wird im Newsletter, der DYNAmore Infomail, sowie auf der Webseite des Unternehmens mitgeteilt.  

Die nächste Konferenz ist das 16. Deutsche LS-DYNA Forum, das voraussichtlich im Oktober 2022 in Bamberg stattfinden wird. DYNAmore freut sich schon heute auf ein erneutes Zusammenkommen und viele interessante Vorträge.